Karamalz-Kuchen – oder: Limokuchen mal anders

Die Idee für einen Karamalz-Kuchen kam mir spontan, kurz bevor wir Besuch erwarteten. Für unsere Gäste wollte ich einen Limokuchen zum Kaffee machen. Zu der Zeit hatten unsere Zwillinge ihren ersten Wachstumsschub, Melissa kam mit der Milchbildung nicht hinterher und die Hebamme hat ihr Karamalz „verordnet“. Als ich den Teig anrührte und die Limo in die Hand nahm, dachte ich an die Worte der Hebamme und habe kurzerhand die Limo durch Karamalz ersetzt 😉

Das Rezept

Nach dem Grundrezept für einen Limokuchen von chefkoch.de habe ich den Karamalz-Kuchen wie folgt gemacht:

3 TassenWeizenmehl
1½ – 2 TassenZucker
1 TasseSonnenblumen- oder Rapsöl
1 TasseKaramalz (oder: Vitamalz, o.a. Malzgetränk)
1 PäckchenBackpulver
1 PäckchenVanillezucker
4Eier

Ich habe „kleine“ Kaffeetassen randvoll gefüllt, was in etwa 170 ml pro Tasse entspricht.

Gegenüber dem Originalrezept habe ich ca. eine viertel Tasse weniger Zucker für den Teig genommen, da mir der Limokuchen letzes Mal etwas zu süß war – das ist aber definitiv Geschmackssache.

Die Zubereitung

  • Erst den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen
  • Die Zutaten nach und nach in den laufenden Mixer geben und zu einem zähflüssigen Teig verrühren
  • Den Teig in eine Kuchenform geben, z.B. eine Kastenkuchen- oder Gugelhupfform
  • Nun für ca. 40 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben

Nach dem Backen habe ich den Karamalz-Kuchen noch etwa eine Stunde stehen lassen, dann hat er sich gut von der Form lösen lassen und konnte entnommen werden. Serviert haben wir den Kuchen mit etwas gesüßter Schlagsahne.

Fazit

Der Karamalz-Kuchen ist sehr lecker, ähnlich wie man es vom Limokuchen kennt, nur mit leicht malziger Note. Der Kuchen hatte eine sehr gute Konsistenz, da er außen schön fest und innen locker war. Ob es nun aber in Sachen Muttermilch geholfen hat, weiß ich nicht – ungeachtet dessen werde ich ihn auf jeden Fall wieder backen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.